Über mich

Ich bin freie (Investigativ-) Journalistin und lebe im Raum Berlin. Ich möchte mit meiner Arbeit Missstände aufdecken und strukturelle Probleme aufzeigen.

Als Arbeiter:innenkind und Frau mit Migrationshintergrund mache ich mich stark für mehr soziale Teilhabe diskriminierter Gruppen in dieser Gesellschaft. Für mehr Vielfalt im Journalismus engagiere ich mich beim Verein ProQuote Medien e.V.

Meine Vita
findest du auf Linkedin.

Aktuelles

Anfang 2024 habe ich eine Weiterbildung zur Videojournalistin abgeschlossen.

Meine Themen:
Wirtschaft, Finanzen, 
Soziale Ungleichheiten,
Digitales, Soziale Medien,
Extremismus


Ich biete an:
(Investigativ-)Recherche
Reportage
Finanzratgeber
Social Media-Management
Moderation

Ein kurzer Überblick

Bei den folgenden Medien habe ich veröffentlicht. Per Klick geht es zu einigen Arbeitsproben.

Tagesspiegel
Bayerischer Rundfunk
Der Spiegel
Der Standard
Tamedia-Gruppe
Medium Magazin
Perspective Daily
Finanztip
GREEN

Im Januar 2022 habe ich eine Recherchereise durch Israel/Palästina unternommen, zu der auch ein Aufenthalt im Gaza-Streifen gehörte. Dieses Video gibt dir einen kurzen Einblick in den Alltag vor Ort. Ich habe vor Ort selbst gefilmt.

Mehr findest du in meinem Portfolio.

Social Media

Für Perspective Daily war ich Juni-August 2022 Kampagnenmanagerin für Social Media. In einer achtwöchigen Rettungsaktion sollten mein Team und ich 2000 neue Mitglieder anwerben. Die Aktion war erfolgreich! Den ganzen Report dazu findest du hier.


Und sonst?

Ich bin Vorstandsvorsitzende des Vereins ProQuote Medien e.V.
Wir setzen uns für Gleichberechtigung und Vielfalt im Journalismus ein, für eine gerechtere Medienwelt.

Wir fordern, dass 50 Prozent der Führungspositionen in den Redaktionen mit Frauen besetzt werden – wir wollen die Hälfte der Macht.

Wir wollen, dass Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen Medien machen. Sei es Frauen, queere Menschen, Frauen mit Migrationshintergrund, Arbeiter:innenkinder oder mit sichtbarer oder unsichtbarer Behinderung. Sie alle gehören zu unserer Gesellschaft, also gehören sie auch in die Medien.

Mehr dazu auf unserer Webseite.

Fotocredits: Jasmin Zwick